DIE GESCHÜTZTEN

Die ganze Woche auf Gras- & geschützt


Mit dem Tierschutzlabel 'Für Mehr Tierschutz' werden Eier gekennzeichnet, denen Standards zugrunde liegen, die einen Mehrwert an Tierwohl gewährleisten. Mit den Vorgaben des Tierschutzlabels, die deutlich höher liegen als gesetzlich vorgeschrieben, soll die Situation landwirtschaftlich genutzter Tiere spürbar verbessert werden.

  • Der Scharrraum im Stall muss jederzeit vollumfänglich zugänglich sein damit die Legehennen jederzeit picken, scharren und sandbaden können - Diese Vorgabe erfüllen wir bei allen unseren Legehennen.
  • Zur Beschäftigung müssen veränderbare Materialien (beispielsweise Strohballen, Heu- oder Grünfutterkörbe) zur Verfügung stehen. Diese müssen regelmäßig erneuert werden- Diese Vorgabe erfüllen wir bei allen unseren Legehennen.
  • Der Kaltscharrraum muss überdacht und nach den Seiten hin insgesamt zu mindestens 70 % licht- und luftdurchlässig sowie windgeschützt sein - Diese Vorgabe erfüllen wir bei allen unseren Legehennen.
  • Die Gesundheits- und Verhaltensparameter werden regelmäßig erfasst um die Auswirkungen der Haltungsbedingungen, des Managements und des Umgangs mit den Tieren zu überprüfen. So können eventuelle Mängel frühzeitig identifiziert und ursachenbezogene Maßnahmen zur Verbesserung eingeleitet werden. Diese Vorgabe erfüllen wir bei allen unseren Legehennen- wir gehen drei Mal am Tag durch die Ställe um das Tierwohl unserer Hennen bestmöglich zu unterstützen.
  • Die 3 mal täglich durchgeführten Kontrollen des Gesundheitszustandes der Tiere und ergriffene Korrekturmaßnahmen, sofern erforderlich, werden von uns protokolliert. Der Wasser- und Futterverbrauch wird bei all unseren Legehennen täglich dokumentiert und auf Abweichungen, die auf ein Krankheitsgeschehen oder Probleme in der Futterration oder Klimaführung hindeuten können, analysiert.
  • Wir haben einen gültigen Bestandsbetreuungsvertrag mit einem Tierarzt für all unsere Tiere abgeschlossen.
  • Der Einsatz von Antibiotika ist nur ausnahmsweise und nur nach tierärztlicher Untersuchung im Rahmen einer Therapie bei nachgewiesener bakterieller Infektion und nach Anfertigung eines Resistenztests zulässig. Diese Vorgabe erfüllen wir bei allen unseren Legehennen.
  • Verletzte, kranke Tiere oder Tiere mit Einschränkung in der Lauffähigkeit werden von uns in einem besonderen Hühnerhäuschen untergebracht und 'aufgepäppelt.' Diese Vorgabe erfüllen wir bei allen unseren Legehennen
  • Alle Richtlinien werden kontinuierlich überarbeitet und fortentwickelt.
  • Die Besatzdichte beim Tierschutzlabel beträgt maximal 7 Hennen/m² nutzbare Stallfläche.
  • Der Freilandauslauf beträgt pro Henne 4 m² und liegt in der unmittelbaren Umgebung- max. im Umkreis von 150 m des Stalles und ist für die Hühner direkt erreichbar.

Bei uns werden alle männlichen Küken unserer Tierschutzgeprüften Hennen großgezogen.